“Silenzio in valle”, fiction, 20 min

 

Produktionsland/-jahr: Schweiz 2009, Länge: 19 Min., Format: 35mm / HDCam, Auswertung: div. internationale Filmfestivals / TV.

Mit: Mariagrazia Pompei, Silvia Rutigliano, Pierpaolo Brunoldi, Roberto Turri, Joe Lars Prinz, Rossana Panzera, Davide Tonella, Regie: Mike Krishnatreya, Produktion: Denise Tonella, Cinematography: Christine Munz,Editing: Stefan Muggli, Location Sound Mix: Ueli Würth, Sound Design: Ueli Würth, Rerecording Sound Mix: Ueli Würth, Music: Martin Eigenmann, 3D Animation: Fabian Pianzola, Lighting: Sunyam Riegger, Costumes: Nora Neméthy

  • Valerias Vater ist gestorben. Zum ersten Mal seit Jahren fährt sie wieder in ihr Heimatdorf im Bergell zurück. Doch weder in der Kirche noch beim anschliessenden Leichenmahl findet sie Trost. Valeria fühlt sich fremd unter den Menschen im Dorf. Ihre Mutter hüllt sich in schweigende Trauer und lässt sie im Ungewissen über die Todesursache ihres Vaters. Valeria will so schnell wie möglich zurück in die Stadt – die Uni ruft. Unerwartete Kräfte im Tal verhindern ihre Abreise. Valeria muss sich ihrem Schicksal stellen.

SCREENINGS

  • Bern, 8. Internationales Kurzfilmfestival Shnit, Competition, 06.10.2010 – 10.10.2010 
  • Solothurn, 45. Solothurner Filmtage, 21.01.2010 – 28.01.2010 
  • Kustendorf, 3rd Kustendorf International Film & Music Festival, Competition, 13.01.2010 – 19.01.2010 

Silenzio in valle

Silenzio in valle, film still

administrator

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *